Fahrrad - Kettenpflege

Fahrradkette

Verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Kette und vermeiden Sie Schäden am Antrieb durch eine verschlissene Kette.
Lebensdauer und Verschleiss hängen sowohl vom Produkt Kette als auch von der Pflege und den Betriebsbedingungen ab.

Ersetzen Sie verschlissene Ketten rechtzeitig. Das erspart Ihnen den teueren Ersatz von Kettenblättern und Ritzeln!

Abmessungen

Fahrradkette - Abmessungen
Fahrradkette - Abmessungen

Die zwei wichtigsten Abmessungen einer Fahrradkette werden in Zoll angegeben.
1/2 x 3/32" bezeichnet eine Kettenteilung von 1/2" und eine Innenbreite von 3/32".

Ob sich eine Kette für eine bestimmte Schaltung eignet, entscheidet in erster Linie ihre Innenbreite.
Typisch sind:

  • 1/2 x 1/8" für Nabenschaltungen, Singlespeed, Bahn
  • 1/2 x 3/32" für Kettenschaltungen bis 8-fach, je nach Kettenhersteller auch für 9-fach (z.B. Rohloff SLT)
    Je nach Breite von Kettenblatt und Ritzel AUCH für Nabenschaltungen wie Shimano Nexus geeignet
  • 1/2 x 11/128" für 9/10-fach Kassetten

Die Aussenbreite variiert auch bei Ketten mit gleichen Innenbreiten.
Verwenden Sie im Zweifelsfall die Angaben des Kettenherstellers zur Kompatibilität.

Bemassung von Fahrradketten (siehe Zeichnung):

  • P: Pitch (Teilung): immer 1/2" (12,7 mm)
  • d1: Rollendurchmesser: immer 7,8 mm
  • b1: Innenbreite: variiert nach Anzahl der Ritzel und Herstellervorgabe, z.B. 1/2 x 3/32" für 8-fach Ketten
  • b2: Aussenbreite Innenlaschen
  • d2: Nietdurchmesser
  • LC: Gesamtbreite / Nietlänge
  • h2: Laschenhöhe

Laufleistung

Wir werden oft gefragt: "Wie viele Kilometer kann man mit einer Kette fahren?"

Da die Abnutzung vor allem anderen durch den Einsatz, den Fahrer und die bei der Verwendung einwirkenden äusseren Einflüsse bestimmt wird, ist diese Frage nicht einfach zu beantworten.
 
Einflussfaktoren sind

  • der Gebrauch
    Leistung, Schalthäufigkeit, Kettenlinie
  • die Umwelt
    Gelände, nass, trocken, Dreck, Wasser, Salz
  • der Fahrer
    Entlastung der Kette beim Schalten
  • die Pflege

Nach unseren eigenen Erfahrungen kann die Laufleistung einer neuen Kette von 700 km (schwerer MTB-Einsatz) bis zu 7'000 km (Rennrad) variieren.
 
Qualitativ hochwertige Ketten durchlaufen bei der Fertigung verschiedene Behandlungen. Dadurch wird die Lebenserwartung der Kette erhöht. Im allgemeinen können Sie bei Verwendung einer qualitativ besseren und damit auch teureren Kette  eine längere Laufleistung erwarten als beim Einsatz einer Billigkette vom Baumarkt.

Verschleiss

Fahrradkette - Bestandteile
Fahrradkette - Bestandteile

Ketten werden beim Gebrauch nicht - wie oft und irrtümlich angenommen und gesagt wird - gestreckt und damit länger. Um eine Kette wirklich zu strecken und damit länger zu machen, ist eine Zugkraft von über 1'000 Kilogramm erforderlich!
 
Der Verschleiss tritt vorwiegend im Innern der kleinen Stahl-Rollen (4 und 5) in der Kette auf. Diese Rollen laufen auf den ebenfalls aus Stahl bestehenden Bolzen (3, Kettenniet), mit denen die inneren (2) und die äusseren(1) Laschen einer Kette zusammengehalten werden. Bei einer neuen Kette sind diese "Lagerstellen" mit einem fest anhaftenden Oel oder Fett gefüllt. Dieses baut sich mit der Zeit ab und wird durch äussere Einflüsse ausgewaschen.
 
Bei einer neuen Kette und neuen Zahnrädern und Ritzeln passen die Abstände der Rollen in der Kette und der Zähne auf  Kettenrädern und Ritzeln genau zusammen. Das bewirkt, dass für die Übertragung der Kraft von der Kette auf das Zahnrad ein  Maximum an Zähnen verwendet wird.
 
Die oben erwähnten Rollen wälzen sich im Betrieb auf den Zahnrädern und Ritzeln ab, das heisst, sie drehen sich auf den Kettennieten. Da im Rolleninnern Stahl auf Stahl läuft, nutzen sich sowohl die Kettennieten als auch die Rollen mit der Zeit ab. Damit vergrössert sich auch die Distanz zwischen den einzelnen Rollen. Wenn diese Distanzvergrösserung ein bestimmtes Mass überschreitet, passen die Abstände der Rollen in der Kette nicht mehr genau auf die Zahnabstände der Zahnräder. Die Kraft an der verschlissenen Kette wird nun von weniger Zähnen als bei einer unverschlissenen Kette aufgenommen.
 
Die höhere Belastung der einzelnen Zähne trägt diese mit der Zeit ab und macht damit auch Ritzel und Zahnräder unbrauchbar. Deren Zahnabstände passen dann nicht mehr für eine neue Kette - diese rutscht bei hoher belastung durch.
 
Nur die regelmässige Pflege hilft, die Lebensdauer von Ketten, Zahnrädern und Ritzeln zu verlängern.

Verschleiss prüfen

Die einfachste Art der Überprüfung ist Ihr Gefühl. Sobald Sie das Gefühl haben, dass Ihre Kette an Laufruhe und Schaltqualität eingebüsst hat, sollten Sie sie austauschen.

Ungefähre Überprüfung
Legen Sie die Kette auf das grosse Kettenblatt und heben Sie die Kette von der Mitte des Kettenblatts ab.
Wenn Sie die Kette mehr als ein halbes Glied hochheben können, ist sie wahrscheinlich verschlissen. Allerdings ist dies schon etwas spüt und Kassette und Kettenblatt sind wohl schon in Mitleidenschaft gezogen worden.
 
Präzise Überprüfung
Shimano, Rohloff und andere Firmen haben Verschleissmesser für Ketten und Ritzel entwickelt. Damit können Sie die Längung der Kette präzise messen und die Kette rechtzeitig ersetzen. Wenn Sie keine Verschleisslehre haben und auch keine kaufen wollen, ist Ihnen Ihr Fahrradhändler bei der Messung Ihrer Kette sicher gerne behilflich.
 
Messintervalle
Regelmässige Messungen vermeiden einen zu späten Kettenersatz. Sie verhindern teure Folgeschäden am gesamten Antrieb (Kettenblätter und Ritzel).
 
Wir empfehlen Ihnen folgende Intervalle

  • Nutzung auf der Strasse bei trockenen Bedingungen: alle 500 Kilometer
  • Off-Road schwierige Bedingungen: alle 150 Kilometer

Lebensdauer verlängern

Sie erhöhen die Lebensdauer Ihrer Kette, wenn Sie folgendes tun

  • Pflegen Sie Ihre Kette
  • Achten Sie beim Fahren darauf, dass die Kette möglichst gerade zwischen Tretkurbel und Kassette steht
    Das heisst:
    Vermeiden Sie extreme Kettenstellungen wie vorne kleines Blatt / hinten kleines Ritzel oder grosses Blatt / grosses Ritzel.
  • Fahren sie bezüglich des Schaltens vorausschauend
    Schalten sie zum Beispiel bergauf rechtzeitig zurück, so dass Sie die Kette nicht unter Last und mit Gewalt schalten müssen.
  • Schalten Sie vor dem Anhalten in einen kleineren Gang, um nicht im Stillstand schalten zu müssen.

Einige Viel-Fahrer benutzen 2 oder 3 Ketten und wechseln sie jede Woche. Ihrer Aussage nach bewirkt das eine gleichmässigere Abnutzung der teuren Kassetten und Kettenblätter. Dies erscheint uns nachvollziehbar.

Pflegeintervall

Wann sollten Sie Ihre Kette warten?
Der Pflegeintervalle werden durch die äusseren Bedingungen bestimmt.
 
Wenn Sie oft in Dreck und Nässe fahren, dann müssen Sie Ihre Kette öfter schmieren als unter trockenen Bedingungen auf der Strasse. Folgende Indizien weisen darauf hin, dass die Kette gepflegt werden sollte:

  • Schlechteres Schaltverhalten
  • Chain-Suck (Kette bleibt am vorderen Kettenblatt hängen)
  • Quietschgeräusche
  • Wenn Sie durch einen Tunnel fahren oder an einem Objekt vorbei, das Schall reflektiert und SIe ein Rasseln hören, dann ist Ihre Kette zu trocken

Bei reiner Strassenbenutzung und trockenen Bedingungen ist eine Pflege alle 250 km oder einmal monatlich im Normalfall ausreichend. Bei Fahrten im Gelände empfehlen wir die Pflege mindestens einmal alle 100km - bei schlechten Bedingungen wie Nässe, Dreck, Sand und Staub öfter - bis zu mehre Male pro Tag!

Kette reinigen

  • Reinigen Sie die Kette nach jeder Fahrt, besonders bei Regen
    Verwedne Sie dazu immer ein trockenes und suaberes Tuch
  • Bei Bedarf mit einer alten Zahnbürste zwischen den Gliedern reinigen
  • Vergessen Sie nicht die anderen Teile wie Kassette, Kettenräder und Schaltungsrädchen
  • Benutzen Sie eine Bürste, um Dreck und Sand zu entfernen.
  • Bei stark verschmutzter Kette hilft oft etwas warmes Seifenwasser.
  • Niemals säurehaltige und alkalische Reiniger (wie etwa Rostlöser) verwenden
    Diese Stoffe können die Bestandteile der Kette angreifen und zum Riss führen
  • Niemals sogenannte Kettenreinigungsgeräte verwenden
    Sie spülen den Dreck in die Zwischenräume zwischen den Kettenstiften und den Rollen der Kette und  sind damit die sicherste Art, Ihre Kette sofort zu ruinieren
    Zudem wird damit das fabrikseitig bei der Herstellung der Kette eingebrachte Schmierfett in den Lagern der Kette ausgeschwemmt. Es kann nicht mehr ersetzt werden!
  • Vermeiden Sie Lösemittel, da diese nicht nur schlecht für die Umwelt sind, sondern auch das Schmierfett in den Kettenrollen  ausspülen.

Kette schmieren

  • Schmieren Sie die Kette immer, wenn Sie sie reinigen
    Die Kette sollte vor dem Schmieren trocken sein.
  • Benutzen Sie ein schnell trocknendes Schmiermittel, das erst in die Lager der Kette eindringt und dann 'klebrig' oder'trocken'wird
    Auf diese Weise erreichen Sie die Teile der Kette, die am empfindlichsten für Abnutzung sind.
  • Wenn Sie sicher gehen möchten, dass Sie solch ein Schmiermittel verwenden, können Sie etwas von dem Mittel auf Ihre Hand geben. Es sollte erst wasserähnlich sein und dann trocken/klebrig werden.
  • Wischen Sie nach dem Schmieren überflüssiges Schmiermittel von der Aussenseite der Kette ab
    Dies reduziert die Schmutzanhaftung.
  • Um überflüssiges Oel an der Kette zu vermeiden, bringen Sie es nur an den kritischen Stellen an und entfernen Sie anschliessend das überflüssige Oel mit einem sauberen Lappen-
    Dies kann die Abnutzung und die Geräuschentwicklung durch anhaftenden Schmutz reduzieren.
  • Bringen Sie auf dem Rest der Kette ein kleines bisschen Fett zur Rostvermeidung an
    Überflüssiges Fett aussen an der Kette mit einem saubern Lappen entfernen.
  • Bei Fahrrädern mit Kettenschaltung: vergessen Sie nicht die Schaltungsrädchen, die Kettenblätter und die Kassette
    Reinigen und schmieren Sie sie ähnlich wie die Kette.

Falls Sie die Kette für die Reinigung geöffnet haben, dann reinigen Sie vor dem Verschliessen die offenen Enden der Kette und gegebenenfalls auch das Ver­schlussglied. Auch ein wenig Fett auf dessen Bolzen kann nicht schaden.

Verwenden Sie für das Schliessen von Shimano Ketten immer und ausschliesslich einen neuen Nietbolzen, der genau für Ihre spezifische Kette passt. Wenn Sie das Angaben missachten, laufen Sie ein hohes Risiko, dass Ihre Kette bei hoher Belastung bricht!

Entsorgung

Ketten sind wahre Wunder der Ingenieurskunst und eigentlich zu schade zum Wegwerfen. Was man mit alten Fahrradketten alles herstellen kann, zeigt dieses Video von Young-Deok Seo, einem Künstler aus Südkorea:

Diese Seite weiter empfehlen

Oeko-Travel Organisation, Kirchweg 4, 3294 Büren an der Aare, Schweiz
info@oeko-travel.org

Content Management System Weblication GRID